Wie erstellt man eine multispektrale 2D- und 3D-Luftbildkarte?

Multispektralkarten gehen über das menschliche Sehvermögen hinaus und erfassen Daten in verschiedenen elektromagnetischen Wellenlängen, die detaillierte Einblicke in die Erdoberfläche ermöglichen.

What are 2D and 3D multispectral maps, and why are they so valuable?

The 2D and 3D multispectral maps, is an advanced way of capturing data beyond human vision, offering detailed views of Earth’s surface. Specialized cameras collect images across various wavelengths, including infrared and near-infrared, revealing details invisible to the naked eye. These details, like healthy vegetation or heat variations, are captured because each spectral band targets specific elements on the ground. Through sophisticated processes like aerial data collection and digital modeling, multispectral maps become powerful tools for science, resource management, and policy. They bridge the gap between what we see and hidden patterns in our environment, representing a significant technological leap in understanding our planet. The key advantage is a multilayered perspective, offering insights invisible to the naked eye. This capability is crucial for various applications, such as agriculture (monitoring crop health and optimizing irrigation), environmental conservation (tracking deforestation), and urban planning (identifying heat islands and guiding sustainable development).

Multispektrale 2D- und 3D-Luftbildkarte - Kartierung der Szene mit UAV

Frühere Bemühungen, Grenzen und Entwicklungen in der Photogrammetrie und Fernerkundung

Das Gebiet der Photogrammetrie und Fernerkundung ist seit langem für die Kartierung und Analyse der Erdoberfläche von großer Bedeutung. Traditionelle Methoden stützten sich vor allem auf direkte fotografische Techniken und einfache Satellitenbilder, um räumliche Informationen zu sammeln. Diese Methoden haben zwar grundlegende Daten für verschiedene Anwendungen geliefert, weisen aber erhebliche Einschränkungen auf, wenn es darum geht, die für eine umfassende Umweltanalyse erforderlichen nuancierten Details zu erfassen.

Fortschritte bei den Methoden: SfM und MVS

2D and 3D Aerial Multispectral Map

Beschränkungen der traditionellen Methoden

Limitations of traditional methods were recognized. The scientific community responded by adopting SfM and MVS – more sophisticated methodologies. These advancements deliver substantial improvements in the quality and usefulness of spatial data.

Both SfM and MVS represent significant advancements in our ability to generate high-resolution, accurate, and multi-dimensional maps and models of the Earth’s surface. New methodologies overcome many limitations of traditional photogrammetry and remote sensing techniques. This advancement opens up new possibilities for in-depth environmental analysis. Empowered by these methods, scientists and researchers can now explore and understand the complex dynamics of natural and built environments. The result? Unprecedented clarity and detail are revealed.

Methodik der Erstellung multispektraler Karten

Generating 2D and 3D multispectral maps relies on a carefully structured methodology. This method first involves a series of procedures. These procedures seamlessly integrate advanced imaging techniques with sophisticated data processing. Ultimately, this process translates aerial imagery into detailed, multidimensional representations of the Earth’s surface. Below are the steps:

Daten laden/eingeben

The collection of aerial images marks the pivotal first step in the creation of 2D and 3D multispectral maps, a process that involves capturing the Earth’s surface from airborne platforms using imaging sensors. This stage is instrumental in gathering raw data, which forms the basis for all subsequent analysis and modeling.

Struktur aus Bewegung (SfM)

Der Übergang von der Datenlade-/Eingabephase zum Schritt "Structure from Motion" (SfM) bei der Erstellung multispektraler Karten ist ein nahtloser Übergang, der von der Vorbereitung und systematischen Organisation der gesammelten Luftbilder abhängt. Dieser Übergang wird durch eine Reihe miteinander verbundener Aktionen und Analysen erleichtert, die den Datensatz für die komplexe 3D-Modellierung vorbereiten.

2D- und 3D-Luftbild-Multispektralkarte - 3d-Luftbild

Multi-View-Stereo (MVS)

Meshing-Rekonstruktion

Im Anschluss an den MVS-Prozess erfolgt die detaillierte Transformation von Raumfunktionsdefinitionen bis hin zur Extraktion von Isoflächen. In diesem Schritt wird eine Netzdarstellung des Modells erstellt, wobei dem zuvor konstruierten Tiefenmodell Oberflächendetails und Texturen hinzugefügt werden.

Die SfM- und MVS-Prozesse bilden zusammen mit der Meshing-Rekonstruktion einen Arbeitsablauf, der Luftbildsätze in detaillierte, texturierte 3D-Modelle umwandelt. Dieser umfassende Ansatz nutzt sowohl die in Einzelbildern erfassten geometrischen Informationen als auch die aus der Analyse von Bildpaaren abgeleiteten Tiefeninformationen und führt so zu hochpräzisen Darstellungen der fotografierten Szene.

Meshing-Rekonstruktion

Im Anschluss an den MVS-Prozess erfolgt die detaillierte Transformation von Raumfunktionsdefinitionen bis hin zur Extraktion von Isoflächen. In diesem Schritt wird eine Netzdarstellung des Modells erstellt, wobei dem zuvor konstruierten Tiefenmodell Oberflächendetails und Texturen hinzugefügt werden.

Die SfM- und MVS-Prozesse bilden zusammen mit der Meshing-Rekonstruktion einen Arbeitsablauf, der Luftbildsätze in detaillierte, texturierte 3D-Modelle umwandelt. Dieser umfassende Ansatz nutzt sowohl die in Einzelbildern erfassten geometrischen Informationen als auch die aus der Analyse von Bildpaaren abgeleiteten Tiefeninformationen und führt so zu hochpräzisen Darstellungen der fotografierten Szene.

beXstream 3d image

Texturierung Rekonstruktion

Nach der Erstellung eines 3D-Modells mittels SfM, MVS und Meshing-Rekonstruktion ist die Texturierungsrekonstruktion der Prozess, der das Modell zum Leben erweckt, indem realistische Oberflächendetails hinzugefügt werden.

Georeferenzierung

Bei der Georeferenzierung wird das texturierte 3D-Modell an realen geografischen Koordinaten ausgerichtet. Dies ist entscheidend, um sicherzustellen, dass das Modell den physischen Standort und die Ausrichtung des untersuchten Gebiets genau wiedergibt.

Durch diese Ausrichtung kann das Modell für praktische Anwendungen wie Stadtplanung, Umweltüberwachung und Navigation genutzt werden, da seine räumliche Genauigkeit und Kompatibilität mit anderen Geodaten gewährleistet ist.

Erstellung von Orthokarten

Experimentelle Ergebnisse: Praktische Anwendungen und Herausforderungen

The outlined method for 2D and 3D multispectral maps, using RGB, multispectral, and thermal data, has shown major improvements in environmental monitoring, agriculture, and urban planning. Applying a comprehensive workflow of data collection, SfM, MVS, texturing, and geo-referencing produced detailed and accurate landscape models. These models serve multiple purposes, from assessing crop health and irrigation needs in agriculture to enhancing studies of urban heat islands and environmental conservation efforts.

2D- und 3D-Luftbild-Multispektralkarte - 3d-Luftbild

Gestellte Herausforderungen und Lösungen

Bei der Anwendung dieser Methode ergaben sich mehrere Herausforderungen, insbesondere bei der Handhabung der riesigen Datenmenge, der Gewährleistung der Genauigkeit der 3D-Modelle und der Bewältigung der Komplexität der Wärmebildtechnik. Im Folgenden werden diese Herausforderungen und die zu ihrer Bewältigung implementierten Lösungen analysiert:

Datenvolumen und Verarbeitungszeit:

Challenge: The sheer volume of high-resolution aerial images required for detailed 2D and 3D multispectral maps places a significant demand on computational resources, leading to extended processing times.

Lösung: Es wurden Optimierungstechniken angewandt, um die Datenverarbeitung zu rationalisieren, einschließlich Parallelverarbeitung und Cloud-Computing-Ressourcen. Darüber hinaus wurden die Algorithmen verfeinert, um große Datensätze effizient zu verwalten und zu verarbeiten und so die für die Modellerstellung benötigte Zeit effektiv zu reduzieren.

Genauigkeit von 3D-Modellen:

Herausforderung: Die Sicherstellung der räumlichen Genauigkeit von 3D-Modellen, insbesondere in komplexen Umgebungen mit unterschiedlichem Terrain und Vegetation, erwies sich als erhebliche Hürde.

Lösung: Verbesserte Kalibrierungsmethoden und fortschrittliche Algorithmen zum Abgleich von Merkmalen wurden eingesetzt, um die Genauigkeit der 3D-Rekonstruktionen zu verbessern. Die Integration von Bodenkontrollpunkten (GCPs) und eine strenge Nachbearbeitungsvalidierung trugen ebenfalls dazu bei, ein hohes Maß an Modellgenauigkeit zu erreichen.

Multispektrale 2D- und 3D-Luftbildkarte - Kartierung

Integration der Wärmebildtechnik:

Herausforderung: Die Einbindung der Wärmebildtechnik in den multispektralen Kartierungsprozess war eine Herausforderung, da Wärmebilder einen geringen Kontrast aufweisen und keine Merkmale enthalten, was die Erkennung und den Abgleich von Merkmalen erschwert.

Solution: To improve feature visibility in thermal images, for example as seen in our sustainable vineyard resource management research studies, we developed specialized preprocessing steps. We then adopted a hybrid approach, combining thermal data with RGB and multispectral imagery to maximize the strengths of each type. This approach allowed us to successfully integrate thermal information into multispectral maps, revealing valuable insights into temperature variations and heat sources.

Umweltbedingungen und Beleuchtungsvariabilität:

Herausforderung: Unterschiedliche Lichtverhältnisse und Umweltfaktoren wie Bewölkung und Schatten beeinträchtigten die Konsistenz und Qualität der Luftbilder.

Lösung: Die Datenerfassung wurde strategisch so geplant, dass sie mit optimalen Licht- und Wetterbedingungen zusammenfällt. Wo Unstimmigkeiten unvermeidlich waren, wurden fortschrittliche Bildverarbeitungstechniken, einschließlich radiometrischer Kalibrierung und Schattenkompensation, zur Normalisierung der Daten eingesetzt.

Implikationen der experimentellen Ergebnisse

Experiments highlight the power of multispectral maps for understanding our world. This detailed data, acquired through advanced techniques, opens doors for environmental analysis, optimizing agriculture, and sustainable urban planning. By capturing beyond the visible spectrum, these maps reveal crucial insights for monitoring ecosystems, managing water, and planning sustainable cities. The versatility of these maps captured with beXStream cloud-based drone remote control, showcased in the experiments, underlines their value across various fields, from detecting subtle changes in vegetation to identifying heat signatures in urban areas.

Effektivität der angenommenen Methoden

Die in dieser Studie angewandten Methoden, insbesondere die an den Arbeitsablauf von OpenDroneMap angepassten, haben sich bei der Erstellung genauer und detaillierter multispektraler Karten als äußerst effektiv erwiesen. Die Integration von Structure from Motion (SfM)- und Multi-View-Stereo (MVS)-Techniken sowie fortschrittliche Texturierungs- und Georeferenzierungsverfahren erleichterten die Erstellung von hochauflösenden 3D-Modellen aus Luftbildern. Die erfolgreiche Anwendung dieser Methoden unterstreicht die Bedeutung eines umfassenden und integrierten Ansatzes für die Datenverarbeitung in der Fernerkundung. Durch die Nutzung der Open-Source-Tools von OpenDroneMap profitierte die Studie von einer robusten und von der Gemeinschaft unterstützten Plattform, die eine effiziente Verarbeitung großer Datensätze und die Erstellung hochdetaillierter räumlicher Modelle ermöglicht. Diese Validierung des Arbeitsablaufs von OpenDroneMap im Kontext der multispektralen Kartierung unterstreicht sein Potenzial als wertvolles Werkzeug für Forscher und Fachleute in diesem Bereich.

2D- und 3D-Luftbild-Multispektralkarte - 3d-Luftbild

Zukünftige Richtungen für Forschung und Anwendung

The field of aerial multispectral mapping is poised for breakthroughs. Future research could refine data processing algorithms, particularly for large-scale projects, to boost speed and accuracy of model generation. Moreover, integrating machine learning and AI could offer new methods for feature detection and classification, potentially automating parts of the process and revealing hidden patterns. Additionally, exploring diverse data sources like LiDAR and SAR data could enhance the multidimensional analysis capabilities of 2D and 3D multispectral maps. On the application side, multispectral mapping holds vast potential to contribute to climate change research, disaster response planning, and biodiversity conservation, among other pressing global challenges. As technology and methodologies evolve, so too will their applications, promising richer insights and more effective solutions for various environmental and societal issues.

Wichtige Punkte

Verwandte Fragen

Was macht multispektrale Karten für die Landbewirtschaftung so wertvoll?

Multispectral maps capture data across multiple wavelengths, revealing details about crop health, soil moisture, and irrigation needs. This information makes them invaluable for agriculture, allowing farmers to precisely monitor crops and optimize practices. Learn more about precision farming.

Warum waren die traditionellen Fernerkundungsmethoden bei der Umweltanalyse begrenzt?

Herkömmliche Fernerkundungsmethoden waren durch ihre spektrale, räumliche und zeitliche Auflösung sowie durch ihre mangelnde Dimensionalität begrenzt. Diese Beschränkungen schränkten die Tiefe und Genauigkeit von Umweltanalysen ein und machten es schwierig, die für umfassende Studien erforderlichen nuancierten Details zu erfassen. beXStream cloud platform makes it easy for data acquisition and analysis.

Wie verbessern die SfM- und MVS-Methoden die Erstellung von 3D-Modellen?

Structure from Motion (SfM) und Multi-View Stereopsis (MVS) verbessern die Auflösung und Genauigkeit von 3D-Modellen erheblich, indem sie mehrere Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln analysieren. Dies ermöglicht die detaillierte Rekonstruktion der Erdoberfläche in drei Dimensionen und die Erfassung komplizierter Details, die zuvor unerreichbar waren.

Können Sie die wichtigsten Schritte bei der Erstellung einer multispektralen Karte aus Luftbildern skizzieren?

Die Erstellung einer multispektralen Karte umfasst mehrere wichtige Schritte: zunächst die Erfassung von Luftbildern, dann Structure from Motion (SfM) für die 3D-Modellierung, Multi-View Stereo (MVS) für die Tiefenanalyse, Meshing-Rekonstruktion zur Erstellung einer Netzdarstellung und schließlich Texturierungsrekonstruktion, um dem Modell realistische Oberflächendetails hinzuzufügen.

Was waren die größten Herausforderungen bei der Integration von Wärmebildern in multispektrale Karten, und wie wurden sie gelöst?

Zu den größten Herausforderungen bei der Integration von Wärmebildern gehörten der geringe Kontrast und der Mangel an eindeutigen Merkmalen in Wärmebildern, was die Merkmalserkennung und den Abgleich erschwerte. Diese Herausforderungen wurden durch die Entwicklung spezieller Vorverarbeitungsschritte zur Verbesserung der Sichtbarkeit von Merkmalen und durch den Einsatz eines hybriden Ansatzes gelöst, bei dem Thermaldaten mit RGB- und Multispektralbildern zur besseren Integration kombiniert wurden.

Wie tragen multispektrale Karten zur Stadtplanung und zum Umweltschutz bei?

Multispektralkarten leisten einen wichtigen Beitrag zur Stadtplanung und zum Umweltschutz, indem sie detaillierte Einblicke in den Zustand der Vegetation, Wasserstress und städtische Wärmeinseln liefern. Diese Informationen unterstützen nachhaltige Entwicklungspraktiken, Bemühungen zur Erhaltung der Artenvielfalt und eine effiziente Ressourcenverwaltung.

Wie hat sich die Einführung des OpenDroneMap-Workflows auf die Erstellung multispektraler Karten ausgewirkt?

Die Übernahme des Arbeitsablaufs von OpenDroneMap hat sich positiv auf die Erstellung von multispektralen Karten ausgewirkt, da sie eine effiziente, robuste und von der Gemeinschaft unterstützte Plattform für die Verarbeitung großer Datensätze bietet. Dies hat die Erstellung detaillierter räumlicher Modelle mit verbesserter Genauigkeit und Auflösung ermöglicht.

Welche zukünftigen Fortschritte könnten die multispektrale Kartierung verbessern, und welche Auswirkungen könnten sie haben?

The future of multispectral mapping is bright! Researchers aim to refine data processing algorithms, integrate machine learning for automated feature detection, and explore diverse data sources like LiDAR and SAR equiped with HEIFU pro or VTOne long range full electric VTOL. These advancements could revolutionize environmental monitoring, disaster response, and climate change research. Imagine richer insights and more effective solutions to global challenges!

Herr André Vong

NOVA Universität von Lissabon

Dr. João P. Matos-Carvalho

Universität Lusófona, COPELABS

Herr Piero Toffanin

Universidade ou Empresa

Dr. Dário Pedro

CEO & Software-Teamleiter @ BV

Herr Fábio Azevedo

NOVA Universität von Lissabon

Prof. Filipe Motinho

Universidade ou Empresa

Prof. Nuno Cruz Garcia

Universidade ou Empresa

Dr. André Mora

FCT | NOVA Universität von Lissabon

Sie fragen sich, was Beyond Vision für Sie tun kann?

Unsere Produkte

HEIFU Pro

Hexacopter

VTOne

Quadcopter Ficed Wing

beXStream

Software zur Fernsteuerung

beRTK

Feste Basisstation - GPS

Ich danke Ihnen!

Ihre Bewerbung wurde abgeschickt. Behalten Sie Ihre E-Mail im Auge. Wir werden Sie nur kontaktieren, wenn Sie unsere Anforderungen erfüllen.
Erfahren Sie mehr über uns!